Ihre mobile und Individuelle Tierbetreuung im Landkreis Darmstadt- Dieburg
Betreuung auf höchstem Niveau

Horse Land

Auf Horse Land soll sich Ihr Pferd richtig zu Hause fühlen und den bestmöglichen Service erhalten, den man sich wünschen kann. Dabei steht die Betreuung von Pferden mit Hufrehen und Cushing - Syndrom im Fokus der Betreuung. Selbstverständlich freuen wir uns aber über jeden Bewohner von Horse Land und versuchen auf die individuellen Wünsche eines jeden Pferdes einzugehen.




"Lebe...

als hätte jemand

die Stalltür

offen gelassen"


Stallanlage

Die Stallungen auf Horse Land sind offen und luftig. Jedes Pferd hat seine eigene helle und freundliche Box, in der sowohl gefüttert wird, als auch die Nachtruhe stattfinden kann. Nach der Eingewöhnungszeit werden die Pferde in der Herde im Offenstall zusammen leben. Hierfür steht der geschlossene und windgeschützte Stallbereich und ein schönes Paddock bereit. Daher suchen wir nur dauerhafte Bewohner für Horse Land um den Stress für die Tiere so gering als möglich zu halten.

Auf der kompletten Anlage gilt zum Schutz der Anlage und der Tiere absolutes Rauchverbot!




Weiden


Da auf Horse Land der Schwerpunkt auf die Haltung von Pferden mit dem Cushing Syndrom (ECS/PPID) und Hufreh - Erkrankungen gelegt wird, benötigen wir nicht viel Weideland. Je nach Erkrankung ist ein Gang für die Pferde auf die Weiden auch nur eingeschränkt oder evtl. gar nicht möglich. Sollte Ihr Pferd uneingeschränkt auf dei Weide können, so ist auch dies möglich und wird von mir realisiert. Ich möchte jedoch auch auf die speziellen Bedürfnisse von Pferden mit Cushing und Hufrehen eingehen, da es für solche Pferde nur wenig geeignete Unterstellmöglichkeiten gibt. Daher wird mein Weideland nur sehr eingeschränkt freigegeben und der Koppelgang der Pferde auf zwei Stunden pro Tag beschränkt (Cushing- und Hufrehpferde). Die Bewohner von Horse Land kommen auch erst ab Ende Mai/ Anfang Juni auf die Weiden, wenn der Erste Schnitt (besonders eiweißhaltig) abgeerntet ist. Da ein dauerhaftes Paddock zur Verfügung steht, fehlt es den Pferden jedoch nicht an dem nötigen Auslauf.


Fütterung

Heu steht den Pferden auch auf der Wiede und auf dem Paddock dauerhaft zur Verfügung. Hierbei wird auf sehr gute Qualität wert gelegt. Gefüttert wird morgens St. Hippolyte Seniorfaser, welches besonders für Pferde mit Hufrehen und Cushing - Syndrome geeignet ist. Wasser wird jeden Tag frisch gemacht und steht in ausrechender Menge zur Verfügung.

Preise

Auf Horse Land können Sie Ihr Pferd vollständig versorgen lassen und es auch in Rente schicken. Hier wird alles organisiert und ist möglich. Ihre Wünsche und die Bedürfnisse Ihres Pferdes stehen für mich im Fokus der Betreuung.

Vollpension

(Montag bis Freitag)

320€

Halbpension

(Montag bis Freitag)

280€

Selbstversorgung

(Heu wird nach Verbrauch berechnet)

200 €

Deckenservice pro Monat

40 €

Mineralfutter (Force) pro Monat

15 €

Spaziergänge Mo - Fr (Preis pro Monat)

150 €